Sew Along : Inspiration

Schon wieder bin ich auf eine sehr schöne Idee gestoßen: einen Film und Serien Sew Along.
Sofort war ich begeistert und wusste, dass ich daran teilnehmen möchte.

Wir möchten euch mit diesem Sew Along ermutigen, nach neuen Inspirationen zu suchen, sich endlich das Kleidungsstück der großen Filmheldin nachzunähen, Filme ausschließlich mit Blick auf die wunderschöne Kleidung zu genießen, den Kleiderschrank zu erweitern um ein Stück, in dem ihr euch stark fühlt, wie die Heldin einer Serie oder einer ganz neuen Seite von euch Raum gebt… ..

Es geht darum, inspiriert von einem Film oder einer Serie ein Kleidungsstück für sich selbst zu nähen. Das Kleidungsstück oder Outfit kann sehr nah am Vorbild genäht werden, oder das Vorbild dient als Inspiration für eure ganz eigene Interpretation eines Looks.
Dabei geht es nicht um Karnevalskostüme, sondern um Tragbares für den Alltag oder für besondere Anlässe.

Ich versuche die Chance zu nutzen, um meine Garderobe etwas weiblicher zu gestalten. Ich liebe Kleider, Röcke und alles was dazu gehört, doch trotzdem trage ich fast immer Jeans und einen Sweater. Darum lasse ich mich für diesen Sew Along auch von zwei Serien-Figuren inspirieren, die immer sehr weiblich und mädchenhaft gekleidet sind.

Jezz
Wie auch einigen anderen Teilnehmerinnen gefällen mir die Outfits von Jezz aus „New Girl“ sehr gut. Die knalligen Farben, klare Muster, Cardigans und ganz viele Kleider bzw Röcke mag ich ganz besonders.

lemon Lemon Breeland aus „Hart of Dixi“ ist meine zweite Inspirationsquelle. Ihre Garderobe ist mädchenhaft, retro, pastellig und häufig auch – auf eine schöne Art –konservativ.

Die Inspirationsquellen der anderen Teilnehmerinner findet ihr HIER.
und am 29.03. werden HIER die Schnitte und Stoffe für die geplanten Kleidungsstücke präsentiert.

Ich freue mich schon drauf!

5 comments

  1. Lottie Kamel says:

    Beides wirklich schöne mädchenhafte Kleidungsstile. New Girl kannte ihc gar nicht, aber habe die Kleider jetzt schon auf mehreren Blogs als Inspiration gesehen und finde sie auch ganz bezaubernd.

    Mary Margaret aus der Serie „Once Upon a Time“ trägt übrigens auch einen sehr mädchenhaften, schlichten und konservativen Stil – finde ich sehr süss

    • Katharina says:

      Vielen Dank für die Motivation und den Tipp mit Mary Margaret. Die Serie habe ich noch nie gesehen, aber der Stil ist wirklich zauberhaft und auch eine tolle Inspiration!

  2. Dreikah says:

    Tolle Inspirationen. Jess liebe ich ja, seit ich sie durch diesen Sew Along kennengelernt habe, sehr. Bin gespannt, da wird was tolles bei raus kommen, da bin ich mir sicher.
    LG Karin

  3. Dalia says:

    Ich kann bei dem Sewalong leider nicht mitmachen, obwohl ich endlos Inspiration in meinem Kopf habe, aber leider keine Zeit (und Aufgrund der Kugel momentan auch keine Maße).

    Aber ich bin echt überrascht, dass noch jemand Lemon Breelands Stil als toll empfindet, weil ich mal nach ihren Outfits gegoogelt habe und ich es echt schwer fand, gute Bilder zu finden. Ich mag ihre Mischung aus konservativ und trotzdem auffällig und individuell auch sehr gern. Bin schon gespannt was du draus machst.

Schreibe einen Kommentar


*